Grundschule Otterfing Grundschule Otterfing



Artikel lesen

Kategorieübersicht » Projekte

Leitspruch für 2018/19

Unser Schwerpunkt aus dem Leitbild-Puzzle für das Schuljahr 2018/19 heißt:

"Wir gehen höflich und respektvoll miteinander um"

Bei diesem Schwerpunkt war es uns im Kollegium wichtig, dass auch die Kinder sagen, was sie sich wünschen, um sich in unserer Schulfamilie wohl zu fühlen.

In jeder Klasse bekamen die Kinder kleine "Papiermännchen", auf denen sie das, was für sie wichtig ist, notierten. Anschließend wurden die Punkte den Mitschülern vorgestellt und in Gruppen geordnet. Denn oft waren es doch gleiche Dinge, die den Kids wichtig waren....

Daraufhin wertete jede Klasse aus den verschiedenen Gruppen die für die Klasse wichtigsten Regeln.

In der Schulversammlung am Montag stellte nun jede Klasse ihre "großen Männchen" mit ihren Schwerpunkten vor.


































Frau Rosenberger versuchte dann schon während der Versammlung die Männchen wiederum in Gruppen einzuteilen, denn es gab natürlich Überschneidungen.

Hier nun die Pinnwand mit den Wünschen der Klassen, damit wir uns hier wirklich wohl fühlen.
... damit dies gelingt, kann jeder einzelne von uns etwas beitragen!!!!


































Damit wir das auch wirklich umsetzen lernen, wird es während diesem Schuljahr laufend Schulversammlungen geben.
Dabei stellt uns immer eine Klasse ein Thema nochmals genauer vor.

So entsteht wiederum ein Puzzle mit 10 Teilen, die uns helfen sollen, unseren Schwerpunkt auch wirklich umzusetzen!


























Zum Ende des Schuljahres werden die einzelnen Puzzleteile gefüllt sein...

Am 18.01.2019 kamen wir zum 1. Mal zusammen und behandelten den Schwerpunkt
"STOPP-HAND"
Dies war fast für alle Klassen ein wichtiges Thema, denn diese Zeichen wurde wohl nicht mehr ganz so genau beachtet...

Wir haben festgestellt, dass es ganz wichtig ist so vorzugehen:

Erstens - wenn ihr etwas nicht / nicht mehr mögt - deutlich Stopp sagen
...und zweitens
- ihr, wenn jemand anderes euch die Stopp-Hand zeigt - mit eurem Verhalten aufhört.


































Das nächste Thema stellt uns die Klasse 4c am 25.01.2019 vor.


Dieses Mal ging es um das Thema:

Wir achten das Eigentum des anderen!

In verschiedenen Rollenspielen stellten die Schüler Szenen dar, die uns allen nicht unbekannt waren.

































Jeder kennt das Gefühl, wenn andere nicht sorgfältig mit den persönlichen Sachen umgehen... oder Dinge ausleihen und dann nicht mehr zurückgeben...

Also wir in der GS Otterfing:
Achten in Zukunft besser auf das Eigentum des anderen!!

Daher hängt nun auch schon das erste von zehn Puzzleteilen in der Aula...


Am kommenden Mittwoch stellt uns die Klasse 3b das nächste Thema vor.

Dieses Mal ging es um das Thema "Auch im Streit bleiben wir fair - Gewalt ist nie eine Lösung".

Manchmal kann es vorkommen, dass man wirklich wütend auf jemanden ist und in Streit gerät.

Wie man Konflikte wieder löst und Kompromisse eingeht, zeigte uns die Klasse 3b mit der Brücke der Freundschaft. In vier Schritten ging das streitende Paar wieder aufeinander zu.

Die Brücke der Freundschaft soll uns auch in Zukunft helfen, Konflikte auf dem Pausenhof oder in der Klasse fair auszutragen und Gewalt zu vermeiden.





































Die Brücke der Freundschaft:



































Nach einer kurzen Auszeit stellte nun die Klasse 1b ein wichtiges Puzzleteil vor:

Wir respektieren die körperlichen Grenzen des Anderen !!!

In einigen Beispielen zeigten sie allen, was darunter zu verstehen ist.



Denn manchmal mag ich es einfach nicht, dass mich jemand anfasst...

dann zeige ich die STOPP-Hand und sende eine Ich-Botschaft.





Nun sind schon drei Puzzleteile an unserer Pinnwand in der Aula...





































Nun hoffen wir, dass das ein oder andere Puzzleteil schon umgesetzt wird...


Die Klasse 1a lud alle Kinder unserer Schule zur Versammlung in die Aula ein.
Sie erzählten vom Sperling, der im Schulhof verweilte....
Dabei hörte er nur Ausdrücke wie ..du Ochse, du Kamel, du Baby, du ...  - dann meinte der Sperling: "Ich dachte, ich wäre im Pausenhof und nicht im Zoo!"







































Viele Kinder kennen diese Situation, sie werden mit Namen angeredet, die sie nicht hören wollen.
Daher gab uns die Klasse 1a mit ihrem Puzzleteil folgenden Rat, den wir befolgen sollen:




   Name bleibt Name
      Schimpfwörter sind tabu!!!


Nun ist schon der obere Rand unseres Puzzles gefüllt, wie es wohl weitergeht???

































Druckansicht geschrieben von Inge Weber - 13:20 - 11.12.2018

Neuigkeiten

Känguru-Wettbewerb 2019
Schulversammlung 03-19
Lernen an Stationen Klass...
Zum Archiv

Gemeinde Otterfing

otterfing.de

Aktuelle Termine

[mehr]

Suche


Besucher

Insgesamt:  361324
Heute: 174
Gestern: 209